Fraktionsteil Dezember

Die Tage werden kürzer…

…und gelernt wird immer länger. Damit euch das Lernen sowie das Warten auf die vorlesungsfreie Zeit zu Jahresende nicht zu lange wird, sind wir auch dieses Jahr wieder mit einigen Glühweinständen vor Ort, wo ihr euch bei Glühwein oder Chai Tee gegen freiwillige Spenden für einen guten Zweck entspannen und über unsere Themen informieren könnt.

Die Universität ist tot…

Geld oder Leben? Wofür gehen wir heute zur Uni?

Wir reden über Bildungsökonomisierung. Am Dienstag, den 16.12., unter anderem mit Wissenschaftssprecherin NR Sigi Maurer (Grüne).

Eng verbunden mit diesem Thema ist der UniBrennt-Raum im Erdgeschoss des GeiWi-Turms. Nach den Protesten im Jahre 2009 wurde dieser Raum den Studierenden zugesprochen, als ein Ort, an dem sie sich austauschen, lernen oder einfach freie Zeit verbringen können. Schaut doch mal rein.

Von Kultur zu Unkultur…

Früher ein Hort des lebendigen Lebens, heute Treffpunkt für rechtspopulistische und rassistische Gesinnungen – die Rede ist vom Bierstindl, Selbstbezeichung Kulturgasthaus. Nach einer Veranstaltung der rechten Burschenschaft Suevia, zu der ein homophober und xenophober deutscher Autor eingeladen wurde, durfte auch die FPÖ dort – im Gegensatz zu anderen Parteien –  einen Abend mit „Bergiselrede“ abhalten.

Mobilität

Ein grünes Kernthema, damit auch unseres. Länger schon stehen wir in engem Kontakt mit den zuständigen Stellen, um für euch ein günstigeres Öffi-Ticket in Innsbruck durchzusetzen.

Weiters sind wir bemüht, an der angespannten Fahrradabstellplatzsituation an der UIBK etwas zu verändern.

Widerständig und lebendig

Deine PUFL-GRAS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.